Ein Mann vermisst : Drama bei Canyoning-Tour in der Schweiz – mindestens drei Tote

Avatar_shz von 13. August 2020, 11:55 Uhr

shz+ Logo
Am Gigerwald-Staudammsee wurden die Opfer des Unglücks gefunden.
Am Gigerwald-Staudammsee wurden die Opfer des Unglücks gefunden.

Vier Männer wurden bei ihrer Schlucht-Tour wahrscheinlich von einem heftigen Gewitter überrascht. Drei sind tot.

Vättis | Bei einer Canyoning-Tour in der Schweiz sind vier spanische Touristen in ein Unwetter geraten und verunglückt. Drei der Männer wurden tot in der Parlitobel-Schlucht im Kanton St. Gallen entdeckt, ein vierter galt bis Donnerstagnachmittag als vermisst. Wie die Kantonspolizei mitteilte, waren die vier Männer am Mittwochnachmittag in die Schlucht hinabge...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen