Propagandataten über Monate : Polizei gelingt Schlag gegen rechte Jugendbande in Mecklenburg-Vorpommern

shz+ Logo
Immer wieder tauchten Schmierereien in dem Ort auf. Darunter auch Hakenkreuze. Symbolbild: dpa/Sebastian Willnow
Immer wieder tauchten Schmierereien in dem Ort auf. Darunter auch Hakenkreuze. Symbolbild: dpa/Sebastian Willnow

Immer wieder waren Graffiti mit Hakenkreuzen in einer Kleinstadt nahe Neubrandenburg aufgetaucht.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
26. Februar 2020, 21:35 Uhr

Burg Stargard | Einer Gruppe von fünf Jugendlichen, die über Monate den Ort Burg Stargard in Mecklenburg-Vorpommern mit rechten Propagandadelikten überzogen haben soll, hat die Polizei das Handwerk gelegt. Wie die Beamt...

Burg agtradrS | eEnir upeprG onv ffnü gi,lhecJdnuen ide ürbe noteMa edn trO rugB adrtSgar ni ergnVerrmeMo-mpnkboclu tmi ercneth rPgnanaditdkopeela gzenoürbe eanbh lslo, aht dei Piozlei ads keHrndaw g.etlge ieW ied Betmaen in dbgrneraeNnbuu am tohMictw lme,tetniti neontnk eis die ffün nnjegu Mrenän mi Aetlr wenihczs 14 dnu 17 nrJhae .ezitidienrenif Am nrfühe Mengro denurw tim hhierirtecrcl ngnndorAu esineb o-Wnh ndu ateusAthnlrofet rcc.thuusdh

mIgsnates alefun 81 rahVeefrn

Laut lozieiP anehtt hsic ni urBg rrdtaagS eits emd enrnegvgaen eSmrom ide Snrteaatft mi eeicrBh rde psiicthol teneotimivr rKilmaiittnä hft.eugä ecteRh raenpedaokltadgiP iwe iiGtraff itm nureeaneHkkz udn sad Apbseelni rerhcet Misku imt derihnhnegenee Sig"e e"nuReifl-H nreduw .tretrrsiegi enEin wrcpheuknSt eslnetlt dabie ähgbuedcgSineacsnh na ereni Selhuc ard.

eDi leiiPzo rrtveätesk hire eitfenSr dnu tmnnnehie,vnßaPsmräoa mu reeewti anSetattfr uz .heievrdnnr tlrumningteE sed eustscSzatahst fetnrhü tlhiletcz uz edn nfüf sunheetdc eegcduJihlnn. Am toicMhtw kütencr emhr asl 30 tameeB zu edn euucDhrnchsgnu sau. sE urnwde deeeiecSrhmipn ndu onayesdpSr ebtghcshlnama. iDe cgnhniueeJdl ebelnib afu erfmie u.Fß geenG eis fnelau nasemtsgi 18 e.herrVafn

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen