Plattform räumt auf : „Schädliches Netzwerk“: Facebook löscht 150 „Querdenken“-Kanäle

Avatar_shz von 16. September 2021, 20:20 Uhr

shz+ Logo
Facebook greift durch und löscht zahlreiche Konten der 'Querdenken'-Bewegung.
Facebook greift durch und löscht zahlreiche Konten der "Querdenken"-Bewegung.

Facebook wendet ein neues Verfahren an, um "schädliche Netzwerke" zu erkennen und zu verbannen. Das erste Opfer ist die "Querdenken"-Bewegung.

Berlin | Facebook hat knapp 150 Konten und Gruppen auf seinen Plattformen gelöscht, die der Internetkonzern der umstrittenen Querdenker-Bewegung zuordnet. Es sei weltweit die erste gezielte Aktion, die sich gegen eine Gruppierung richte, die eine "koordinierte Schädigung der Gesellschaft" (Coordinated Social Harm) hervorrufe, sagte Facebook-Sicherheitsmanager ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen