Schockierende Entführungsgeschichte : Sängerin Duffy berichtet über Vergewaltigung: "Der Dunkelheit entkommen"

Avatar_shz von 06. April 2020, 10:20 Uhr

shz+ Logo
Die walisische Sängerin Duffy gewann 2009 mit ihrem Debütalbum 'Rockferry' den Grammy für das beste Popalbum.
Die walisische Sängerin Duffy gewann 2009 mit ihrem Debütalbum "Rockferry" den Grammy für das beste Popalbum.

Die Sängerin war jahrelang verschwunden und arbeitet nun ihre Vergewaltigung mit einer schockierenden Geschichte auf.

London | Es gab wohl einen Moment, in dem Duffy überlegte, ihren Namen zu ändern, unerkannt ein völlig neues Leben in einem anderen Land zu beginnen und die Vergangenheit einfach hinter sich zu lassen. Mit der Zeit sei ihr jedoch klar geworden, dass sie sich nicht mehr verstecken könne. Die britische Soulsängerin, die mit "Mercy" 2008 ihren größten Hit hatte, ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen