In einem Steinbruch : Reichsbürger lebte mit Kindern monatelang in Erdhöhle

Avatar_shz von 24. Mai 2019, 15:20 Uhr

shz+ Logo
Der Vater hatte eine Erdhöhle gegraben und lebte dort mit seinen beiden Kindern.
Der Vater hatte eine Erdhöhle gegraben und lebte dort mit seinen beiden Kindern.

Im November 2018 war der 50-Jährige gemeinsam mit seinen Kindern untergetaucht.

Lichtenfels | Die Polizei in Oberfranken hat einen vor Monaten mit seinen zwei minderjährigen Kindern untergetauchten Reichsbürger in einer selbstgegrabenen Erdhöhle entdeckt. Bei einem Zugriff in einem Steinbruch im Landkreis Lichtenfels am vergangenen Samstagabend sei der 50-Jährige festgenommen worden, teilte das Polizeipräsidium Oberfranken am Freitag mit. Sein...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen