Festnahme von Führungsmitglied der "Iron Bulls" : Razzia im Kölner Rockermilieu: Polizisten erschießen Kampfhund

Avatar_shz von 28. Mai 2019, 21:18 Uhr

shz+ Logo
Razzia im Kölner Vereinsheim der Rockergruppe 'Iron Bulls'.
Razzia im Kölner Vereinsheim der Rockergruppe "Iron Bulls".

Bei einer Razzia im Kölner Rockermilieu erschießen Polizisten einen Kampfhund. Es gibt eine Festnahme.

Köln | Wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz haben Spezialeinheiten der Polizei in Köln ein Vereinsheim einer Rockergruppe durchsucht. Ein 36-Jähriger aus der Führungsriege der "Iron Bulls" wurde festgenommen, wie die Polizei am Dienstagabend mitteilte. Kampfhund erschossen Bei der Durchsuchung sei Munition sichergestel...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen