Filialen in Schleswig-Holstein betroffen : Mit Plastik verunreinigt: Rückruf für Mozzarella bei Aldi Nord

Aldi Nord muss einen Mozzarella wegen einer möglichen Verunreinigung durch Plastikteile zurückrufen.
Aldi Nord muss einen Mozzarella wegen einer möglichen Verunreinigung durch Plastikteile zurückrufen.

Verbraucher sollten einen bei Aldi Nord gekauften Mozzarella lieber nicht verzehren.

Avatar_shz von
17. Januar 2020, 17:49 Uhr

Der Hersteller eines bei Aldi-Nord vertriebenen Mozzarella hat eine Charge seines Produkts wegen möglicher Plastikfremdkörper zurückgerufen. Betroffen ist "D'Antelli Mozzarella Classico" im 125-Gramm-Beutel mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 21. Januar 2020, wie die Firma Bayernland eG am Freitag mitteilte.

Diese Filialen von Aldi Nord sind betroffen

Kunden können diesen Mozzarella gegen Erstattung des Kaufpreises in den Filialen von Aldi-Nord zurückgeben. Vertrieben wurde der Käse in Greven, Schloß-Holte und Herten (NRW), Hann. Münden, Lingen und Hesel (Niedersachsen), Scharbeutz (Schleswig-Holstein) sowie Weimar (Thüringen) und Brandis-Beucha (Sachsen).

Lesen Sie auch: Nach Rückruf für Frikadellen – jetzt spricht der Hersteller

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen