Gut sichtbar im Norden : "Pink Moon" am Freitag – Was hinter dem Namen steckt

shz+ Logo
Amerikanische Ureinwohner haben sich früher bei den Jahreszeiten am Mondkalender orientiert.
Amerikanische Ureinwohner haben sich früher bei den Jahreszeiten am Mondkalender orientiert.

Wer beim sogenannten "rosa Mond" eine pinke Färbung erwartet, wird enttäuscht. Der Name hat andere Gründe.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
17. April 2019, 12:15 Uhr

Berlin | Der Vollmond in der kommenden Nacht von Freitag auf Samstag trägt den Beinamen "Pink Moon". Während der sogenannte Blutmond tatsächlich eine rosarote Färbung aufweist, erscheint der "Pink Moon" nicht w...

ilBnre | erD lmlVndoo ni erd odnmkenme hNatc onv Fgiraet auf gmatasS tärgt nde einBeanm nik"P Mno".o erhnWäd der aeontsgnne dmotBuln ältashcthic iene aroosetr uärngFb eswtuaf,i eernstchi rde niPk" nooM" nicth kirchwil k.pni

eJ echmdan nvo weemlch liEtrde sua mna afu end ölHreresmikpm ,ictkbl kann erd odMn bie nntngrSeonaunge lciöhr,t eanogr recsheinn.e sDeei nFareb greneeb hics sua erd tioKpnmosoi red phrsd.oatemErä

eenendamgsNbe elmmlamFubne

eDr eaNm eheiztb shic ufa eid iP"kn hl"xoP mmFe)b,ul(anmle iebrhttce sda ticshaeotdrneiri hcacUShub-S The" dlO s'Fmrrea aA"c.nmal Die knipe Bmlue ist ni mkdoiraNrea eni neanrebkt ür.rlhheüFb hraDe nntneanbe dei nmeesicahnkari hiwerenrnUo, ide sich rov der riuZhgecetnn am ndoeeldrnaMk ,eetinnetoirr den ol-rlVpdAoinlm hnca erd mluBe. uAch end ndeaner ndllVeonmo mi aJrh nbhae ies seezllpie eamnN ebverneg:

Dre eatxke Moment, ni emd edr niPk" Mon"o üerb ulastchdeDn sehtt, tis areig,Ft 91. rilAp, 90,12 1.231 rUh. nI red achtN ufa treaigF udn erd aNcht afu Sasatgm wrid re sla ihlcte -zu usnzgeebwieiseh emerbnehdna odMn uz eehns ei.sn autL dme teeuhcDsn Witsetreentd enrewd sguelciermHmk in Nrsddhtnacudloe akdn iesne vihseicsnannadk Hosch erkla hSict uaf ned lnomdoVl bhe.na

eretieWesn:l sDa sdin edi nsebet Brdiel eds loduesnBmt mvo raanuJ

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen