Gut sichtbar im Norden : "Pink Moon" am Freitag – Was hinter dem Namen steckt

shz+ Logo
Amerikanische Ureinwohner haben sich früher bei den Jahreszeiten am Mondkalender orientiert.
Amerikanische Ureinwohner haben sich früher bei den Jahreszeiten am Mondkalender orientiert.

Wer beim sogenannten "rosa Mond" eine pinke Färbung erwartet, wird enttäuscht. Der Name hat andere Gründe.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
17. April 2019, 12:15 Uhr

Berlin | Der Vollmond in der kommenden Nacht von Freitag auf Samstag trägt den Beinamen "Pink Moon". Während der sogenannte Blutmond tatsächlich eine rosarote Färbung aufweist, erscheint der "Pi...

rnelBi | Der llVdonmo in edr kdnnemome atNhc von tgFeiar ufa tsamSga tärtg edn aBnenime nPk"i Mo"on. dhräWen dre ngsneenaot todBmunl hitahltcsäc eien raesroto rbngäuF ,seatiwuf ethsrcien rde kn"iP on"oM hcnit cwkrilhi kpin.

Je camendh onv ehlwcme eitdElr sua amn fua dne mörklpsHeeimr l,tckbi knna edr dMon bie tnuSgngareonenn ,lrchtöi agreon e.erschnien eseiD nFerab nrbeeeg shic sua dre nimspKoioot edr dearäsomprt.hE

mNbndseeegaen ummleaFlebmn

eDr amNe eehtzib ihsc afu ide nP"ki oPhlx" )lFumme(nem,abl crttehieb asd aierserdoittnhic b-uhUShcSca Teh" Odl arF'smre .lAm"aanc ieD epnik Bmelu sti in ormadekraNi nei etnkebnra übrehrhlü.F heaDr nentnaben dei mnaeeairksncih wr,enoUhenri eid ishc rvo red uecrnhnZitge ma oreladekMdnn ,eoerneitnrti end nVo-opAlrlmidl chan edr mluB.e hAcu end ednaern nVednoomll im aJhr nheab eis zilpeelse Nmnae nvb:ereeg

erD ekxtea M,omnet ni mde der knP"i "oMon rebü eaDnthdlucs tseth, tis eat,gFir 91. rplAi, 1290, 2113. hrU. In der chaNt uaf giterFa ndu erd ctNha afu agaStsm dwri er sal icthel u-z niueebshswegize ehnendmbear Mndo zu henes .nsei tuLa dem ceDehustn eWteestirntd eendwr Hecmkulmsreig ni neNaddsrultodhc aknd iesne iscvkaannendihs soHch relak ticSh afu end donVmoll nb.hae

eiertl:eneWs saD sdni dei betens lBeird dse nBlmouteds vom aruJna

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen