Belegte Notunterkünfte : Geburt auf Lüftungsgitter: Obdachlose entbindet in eisiger Kälte

Avatar_shz von 12. Februar 2021, 09:02 Uhr

shz+ Logo
In Nürnberg hat eine Frau ihr Kind draußen in der Kälte geboren. (Symbolbild)
In Nürnberg hat eine Frau ihr Kind draußen in der Kälte geboren. (Symbolbild)

In Nürnberg hat eine Obdachlose ihr Kind bei Minustemperaturen im Freien zur Welt gebracht.

Nürnberg | Eine obdachlose Frau hat im Nürnberger Stadtgraben bei minus 15 Grad im Freien ein Kind zur Welt gebracht. Eine Polizeistreife fand die 20-Jährige, ihren Begleiter und das Neugeborene wenig später gegen 5 Uhr morgens auf einem Lüftungsgitter in der Nähe einer U-Bahnstation. Mutter und Baby ins Krankenhaus gebracht Wie die Polizei mitteilte, vers...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen