Mann an Infektion gestorben : Britische Corona-Mutation erreicht Nordseeinsel

Avatar_shz von 09. Februar 2021, 22:16 Uhr

shz+ Logo
Seit einigen Tagen steigen die Fallzahlen auf der Nordseeinsel an.
Seit einigen Tagen steigen die Fallzahlen auf der Nordseeinsel an.

Die Infektion war Anfang Januar bei einem Mann festgestellt worden. Er ist gestorben.

Aurich | Die britische Corona-Virusvariante B.1.1.7 ist erstmals auch auf der ostfriesischen Insel Norderney nachgewiesen worden. Ein entsprechender Befund sei dem Gesundheitsamt des Landkreises Aurich am Dienstag bestätigt worden, teilte die Kreisverwaltung mit. Demnach war die infektiösere Mutation Ende Januar bei einem Mann festgestellt worden. Er ist inzwi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen