Zukunft für Plattdeutsch? : Niederdeutsche Meditation auf Instagram: „Du atmest in, ganz deep!“

Avatar_shz von 26. Februar 2021, 11:07 Uhr

shz+ Logo
Die Plattdeutsch-Bloggerin Lisa Wrogemann steht in Akureyri im Norden von Island am Meer. Wrogemann veröffentlicht fast täglich leicht fassliche Plattdeutsch-Lektionen im Internet und nimmt auch Meditationen in dieser Sprache auf.
Die Plattdeutsch-Bloggerin Lisa Wrogemann steht in Akureyri im Norden von Island am Meer. Wrogemann veröffentlicht fast täglich leicht fassliche Plattdeutsch-Lektionen im Internet und nimmt auch Meditationen in dieser Sprache auf.

Eine 27-Jährige glaubt an die Zukunft ihrer zweiten Muttersprache – und bereitet diese in kleinen Häppchen für Instagram auf.

Akureyri/Bremen | Plattdeutsch ist für Lisa Wrogemann die Verbindung nach Hause, selbst wenn sie gerade weit entfernt am Polarkreis in Island lebt. Die 27-Jährige aus der Lüneburger Heide sagt: Plattdeutsch hat mir immer das warme Gefühl von Familie, von Heimat, von Geborgenheit gegeben. In Akureyri, der größten Stadt im Norden von Island, studiert und forscht ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen