Acht Verletzte in Neuss : Betäubungsmittel-Exzess auf Spielplatz

shz+ Logo
Die Betäubungsmittel waren in einem Getränk aufgelöst. (Symbolbild)
Die Betäubungsmittel waren in einem Getränk aufgelöst. (Symbolbild)

Nach der Einnahme von Betäubungsmitteln müssen acht junge Menschen in Neuss ins Krankenhaus.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
30. Mai 2020, 19:01 Uhr

Neuss | Für acht junge Erwachsene aus Neuss (Nordrhein Westfalen) endete der Abend im Krankenhaus: Sie hatten auf einem Spielplatz nach Angaben der Feuerwehr Betäubungsmittel in einem Getränk aufgelöst und zu si...

Nusse | rüF tahc gnuje aEswnrhece aus esusN eorhdiNr(n l)tnsaWfee edtnee rde dbeAn im as:naKrhunek iSe enahtt afu neemi eizatpplSl hcna gnAbane red Feerrhewu bemtstnuueläigtB ni emnei äktGrne letasugfö udn zu schi nmmo.geen funhDaair seein wezi ennosePr am enrFaatbegid ezikurztig utwssbosel nw,ogedre ied neArden oslenl shci ombnneme tfgüehl e.hban

zlttereeV mi rlAet hszwenic 18 dun 23 eaJrnh

ttugtednRinsse dun heerFruwe ctnaerhb edi Vzetterenl im Arlet cenziwsh 18 udn 23 ehanJr ovm elSizlppta mi ieBrzk eneWßgbeir sin n.karueshnaK Zmu neuagne aeunsnsdGsiuhdtzet tnkonen shic eioPzli und rhweruFee am masStga stchänzu hnitc urßenä. ehbenefLgras llos reab nhict sbadeentn nhab.e rUlkna sit uh,ca um aws ürf bsntutBuitmägele es ishc natdhee.l eiD ioelziP hta eid nmiltrgEtenu euoefgmnnma.

eeLns Sei :auch

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert