Internationaler Tag gegen Rassismus : Diese Promis schildern, wie sie Rassismus im Alltag erleben

Avatar_shz von 21. März 2019, 17:11 Uhr

shz+ Logo
Sie haben Rassismus im Alltag erlebt: Lamya Kaddor, Amiaz Habtu und Nelson Müller.
Sie haben Rassismus im Alltag erlebt: Lamya Kaddor, Amiaz Habtu und Nelson Müller.

"Scheiß Neger" oder "unbeschulbar": Dass Diskriminierung in Deutschland weit verbreitet ist, zeigen diese Beispiele.

Hamburg | Am 21. März 1960 eskalierte in Südafrika eine Demonstration gegen das Apartheidsregime: 69 Menschen wurden erschossen, mindestens 180 weitere schwer verletzt. Der Tag ging als "Massaker von Sharpeville" in die Geschichte ein. Sechs Jahre später riefen die Vereinten Nationen das Datum als Gedenktag aus: Am 21. März soll den Opfern von damals gedacht un...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen