Überlebender am Lago Maggiore : Nach Seilbahnunglück: Kleiner Eitan muss zurück nach Italien

Avatar_shz von 25. Oktober 2021, 14:57 Uhr

shz+ Logo
Die Aufnahme der Feuerwehr zeigt Einsatzkräfte an einer abgestürzten Gondel, die in einem Waldstück liegt.
Die Aufnahme der Feuerwehr zeigt Einsatzkräfte an einer abgestürzten Gondel, die in einem Waldstück liegt.

Er ist der einzige Überlebende der Seilbahn-Katastrophe vom Lago Maggiore – der kleine Eitan soll nach einer mutmaßlichen Entführung nach Israel nun nach Italien zurückkehren. So will es ein Familiengericht.

Tel Aviv | Im mutmaßlichen Entführungsfall um den kleinen Eitan, den einzigen Überlebenden der Seilbahn-Katastrophe vom Lago Maggiore, hat das Familiengericht in Tel Aviv die Rückkehr des Jungen nach Italien angeordnet. Der in Israel lebende Großvater muss zudem rund 19.000 Euro an Gerichtskosten übernehmen, hieß es in einem Auszug aus dem Urteil am Montag. W...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen