„Hau mal richtig drauf“ : Nach Pferde-Drama bei Olympia: Verband verwarnt Trainerin

Avatar_shz von 06. September 2021, 19:33 Uhr

shz+ Logo
Annika Schleu (rechts) und Bundestrainerin Kim Raisner (Mitte) gerieten massiv in die Kritik.
Annika Schleu (rechts) und Bundestrainerin Kim Raisner (Mitte) gerieten massiv in die Kritik.

"Hau mal richtig drauf" - Diese Aufforderung von Fünfkampftrainerin Kim Raisner an Annika Schleu hat für Empörung gesorgt. Vier Wochen nach den Olympischen Spielen hat der Verband reagiert.

Monaco | Für ihr umstrittenes Verhalten beim Reit-Drama um die Moderne Fünfkämpferin Annika Schleu bei den Olympischen Spielen in Tokio ist Bundestrainerin Kim Raisner vom Weltverband UIPM bestraft worden. Ihre Athletin dagegen wurde vom Vorwurf des übermäßigen Gebrauchs der Gerte und Sporen freigesprochen, wie es in einer Mitteilung der UIPM vom Montag hieß. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen