Wegen Drohschreiben : „NSU 2.0“: Anklage gegen 53-Jährigen Berliner erhoben

Avatar_shz von 28. Oktober 2021, 10:13 Uhr

shz+ Logo
Die Frankfurter Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen einen 53-Jährigen erhoben. (Symbolbild)
Die Frankfurter Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen einen 53-Jährigen erhoben. (Symbolbild)

Die Staatsanwaltschaft Frankfurt hat im Zusammenhang mit den "NSU 2.0"-Drohschreiben gegen einen Dem 53 Jahre alten Mann Anklage erhoben.

Frankfurt/Berlin | Im Fall einer Serie von Drohschreiben mit der Unterschrift "NSU 2.0" ist Anklage gegen einen 53-jährigen Tatverdächtigen erhoben worden. Dem zuletzt in Berlin lebenden Mann werden unter anderem Beleidigung, Bedrohung, Volksverhetzung und das Verbreiten von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen vorgeworfen, wie die Staatsanwaltschaft Frankfurt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen