Virales Video : Mit diesen Tricks führt uns Werbung hinters Licht

Selten sehen Produkte so schmackhaft aus, wie es die Werbung suggeriert.
Selten sehen Produkte so schmackhaft aus, wie es die Werbung suggeriert.

In Werbefilmen muten Produkte schmackhafter an als in der Realität. Die Plattform "Blossom" zeigt, was dahinter steckt.

Avatar_shz von
29. November 2018, 17:53 Uhr

Hamburg | Kennen Sie das, wenn Sie durch einen Werbespot plötzlich wahnsinnig Lust auf einen Burger bekommen, dieser dann aber in der Realität viel unappetitlicher aussieht, als in der Werbung? Kein Wunder, denn dahinter verbergen sich ausgefeilte Tricks und Kniffe. Letztere lassen die Nahrung deutlich deliziöser aussehen.

Dabei kennen die Werbetreibenden offenbar keine Grenzen, wie ein Video veranschaulicht, das derzeit im Internet die Runde macht. So wird beispielsweise bei der Bewerbung von Pancakes auch gerne mal Motoröl anstatt Ahornsirup verwendet – weil dieses nicht von dem Pfannkuchen absorbiert wird. Welche Tricks außerdem verwendet werden, um die Kundschaft hinters Licht zu führen, sehen Sie hier.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen