Vorfall in Baden-Württemberg : Jäger erschießt versehentlich zwei Pferde

Avatar_shz von 19. Oktober 2021, 11:44 Uhr

shz+ Logo
Ein Jäger erschoss zwei Pferde, weil er sie mit Wildschweinen verwechselte. (Symbolbild)
Ein Jäger erschoss zwei Pferde, weil er sie mit Wildschweinen verwechselte. (Symbolbild)

Bei einer Jagd im baden-württembergischen Main-Tauber-Kreis hat es eine folgenschwere Verwechslung gegeben: Statt auf Wildschweine schoss ein Jäger auf zwei Pferde.

Wertheim | Ein Jäger hat in Baden-Württemberg versehentlich zwei Pferde erschossen. Laut der örtlichen Polizei wollte der Jäger ein bewirtschaftetes Feld bei Wertheim im Main-Tauber-Kreis vor Schäden durch Wildschweine schützen. Statt Wildschweinen schoss er dabei jedoch auf Pferde, die er mit den Wildtieren verwechselte. Die Tiere standen neben dem Feld auf ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen