Dritter Hauptbeschuldigter : Missbrauchsfall Lügde: 34-Jähriger in 162 Fällen angeklagt

Avatar_shz von 29. Mai 2019, 15:58 Uhr

shz+ Logo
Auf dem Campingplatz Eichwald in Lügde wurden über Jahrzehnte Kinder schwer misshandelt.
Auf dem Campingplatz Eichwald in Lügde wurden über Jahrzehnte Kinder schwer misshandelt.

Der dritte Hauptbeschuldigte in dem Kriminalfall um missbrauchte Kinder soll knapp 5000 Porno-Dateien besessen haben.

Lügde/Detmold | Im Fall Lügde wirft die Anklage einem 34 Jahre alten Mann insgesamt 162 Fälle des sexuellen und schweren sexuellen Missbrauchs von Kinder vor. Nach Angaben des Landgerichts Detmold umfasst die 45 Seiten lange Anklageschrift Taten im Zeitraum von 1999 bis zum 11. Januar 2019 auf dem Campingplatz bei Lügde, wie das Gericht am Mittwoch mitteilte. Die ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen