Pädophilie-Hinweise : Missbrauch in Lügde: Jugendamt wusste schon seit 2016 Bescheid

Avatar_shz von 19. März 2019, 14:07 Uhr

shz+ Logo
Jahrelang wurden Kinder auf einem Campingplatz in Lügde missbraucht.
Jahrelang wurden Kinder auf einem Campingplatz in Lügde missbraucht.

Bereits 2016 wurde das Jugendamt Hameln über eine mögliche Pädophilie des Pflegevaters informiert.

Lügde/Hameln | Es waren nicht nur die vermüllte Behausung auf dem Campingplatz und der große Altersunterschied: Trotz mehrfacher Hinweise auf Pädophilie hat das Jugendamt von Hameln (Niedersachsen) einen heute 56-Jährigen als Pflegevater für ein kleines Mädchen eingesetzt. Der Mann gilt als Hauptverdächtiger im Fall von tausendfachem Kindesmissbrauch mit mindestens ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen