IS verantwortlich : Mindestens 54 Tote bei Angriff von Rebellen in Mali

Avatar_shz von 03. November 2019, 10:42 Uhr

shz+ Logo
Deutsche Soldaten sind im westafrikanischen Land stationiert und sollen für Sicherheit sorgen.
Deutsche Soldaten sind im westafrikanischen Land stationiert und sollen für Sicherheit sorgen.

Immer wieder kommt es im westafrikanische Land Mali zu schweren Zusammenstößen mit gewaltbereiten Islamisten.

Bamako | Bei einem Überfall mutmaßlicher Islamisten auf einen Armee-Stützpunkt im Süden Malis sind mindestens 53 Soldaten und ein Zivilist ums Leben gekommen. Das teilte ein Regierungssprecher am Samstag mit. Nach Angaben der Streitkräfte ist die Lage wieder unter Kontrolle. Der Angriff auf den Stützpunkt im Gebiet Indelimane an der Grenze zum Nachbarland Nige...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen