Militante Aktion in Krefeld : Aus Ärger über Radweg: Radikale Protestler sägen 30 Bäume ab

Avatar_shz von 04. August 2020, 09:09 Uhr

shz+ Logo
Die kläglichen Reste: Abgesägte Bäume mit schwarzen Haltebändern.
Die kläglichen Reste: Abgesägte Bäume mit schwarzen Haltebändern.

Auf der Fahrbahn wurden zudem Graffitis angebracht, welche eine Ablehnung des Radwegs zum Ausdruck bringen.

Krefeld | Unbekannte haben in Krefeld 30 Bäume entlang eines neu angelegten Radweges abgesägt. Die frisch gepflanzten Bäume seien in der Nacht zu Sonntag beschädigt worden, teilte die Polizei am Sonntag mit. Auf der Fahrbahn wurden demnach Graffitis angebracht, welche eine Ablehnung des Radwegs zum Ausdruck bringen. Die feierliche Einweihung des Weges habe d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen