Tierquälerei in Baden-Württemberg : Männer benutzen Igel wie Fußball – Polizei ermittelt

Avatar_shz von 06. August 2020, 17:07 Uhr

shz+ Logo
Der Igel kam durch die Tritte ums Leben. (Symbolbild)
Der Igel kam durch die Tritte ums Leben. (Symbolbild)

Wie einen Fußball sollen Männer in Rastatt einen Igel herumgekickt haben. Das Tier überlebte die Tritte nicht.

Rastatt | Eine Gruppe junger Männer soll im badischen Rastatt einen Igel herumgekickt und so getötet haben. Die Polizei ermittelt gegen die Unbekannten wegen Tierquälerei, wie ein Sprecher am Donnerstag sagte. Um die genaue Todesursache festzustellen, sollte der Igel obduziert werden. Zunächst hatten die "Badische Neuestes Nachrichten" über den Vorfall berichte...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen