Kriminalität : London erneut von Frauenmord erschüttert

Avatar_shz von 23. September 2021, 21:58 Uhr

shz+ Logo
Eine Polizeibeamtin steht im Cator Park in Kidbrooke, Südlondon, in der Nähe des Tatorts, an dem die Leiche einer jungen Frau gefunden wurde.
Eine Polizeibeamtin steht im Cator Park in Kidbrooke, Südlondon, in der Nähe des Tatorts, an dem die Leiche einer jungen Frau gefunden wurde.

Londons Bürgermeister spricht von einer „Epidemie“: Erneut ist in der britischen Metropole offenbar eine junge Frau auf dem Weg nach Hause ermordet worden. Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen.

London | Ein halbes Jahr nach dem Mord an der Londonerin Sarah Everard erschüttert erneut die Tötung einer jungen Frau die britische Hauptstadt. Die 28-Jährige wurde vermutlich auf dem kurzen Weg zwischen ihrer Wohnung und einem Pub getötet, wo die Lehrerin eine Freundin treffen wollte. Am Donnerstagabend teilte die Londoner Polizei mit, dass ein 38-jährige...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert