Mit 93 Jahren : Langjähriger ARD-Korrespondent Gerd Ruge gestorben

Avatar_shz von 16. Oktober 2021, 16:11 Uhr

shz+ Logo
Der langjährige ARD-Korrespondent und Reporter Gerd Ruge starb im Alter von  93 Jahren in München.
Der langjährige ARD-Korrespondent und Reporter Gerd Ruge starb im Alter von 93 Jahren in München.

Er interviewte viele mächtige Politiker und produzierte einprägsame Auslandsreportagen. Gerd Ruge galt als Reporter-Legende. Jetzt ist er gestorben.

München/Köln | Der langjährige ARD-Korrespondent und Reporter Gerd Ruge ist tot. Er starb am Freitag im Alter von 93 Jahren in München, wie der Westdeutsche Rundfunk (WDR) am Samstag mitteilte. Ruge berichtete viele Jahre als Korrespondent aus Ländern wie Russland und den USA. Er galt als Reporter-Legende. Der ARD-Vorsitzende und WDR-Intendant Tom Buhrow sagte: „...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen