Verunglückt nach Aktion für Krebskranken : Die traurige Geschichte des Motorradfahrers Mathias S.

Avatar_shz von 30. Juli 2021, 18:27 Uhr

shz+ Logo
Mathias Schmidt auf seinem Motorrad.
Mathias Schmidt auf seinem Motorrad.

Der Tod eines Motorradfahrers (21) nach der Aktion "Krach für Kilian" in Rhauderfehn hat viele Menschen berührt. Die Familie des Verstorbenen hat eine Spendenaktion gestartet, die krebskranken Kindern zu Gute kommt.

Rhauderfehn/Ottersberg | Eigentlich wollte Mathias Schmidt aus Ottersberg im Landkreis Verden am vergangenen Samstag wie viele andere Motorradfahrer auch in Rhauderfehn "Krach für Kilian" machen. Seine Schwester Vanessa hatte den 21-Jährigen auf die Aktion, die sie bei Facebook entdeckt hatte, aufmerksam gemacht. "Ich habe ihn am Samstagvormittag noch gesehen, kurz bevor er l...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen