Brauchtum : Können wir uns auf „Corona-Weihnachten 2.0“ freuen?

Avatar_shz von 26. November 2021, 11:10 Uhr

shz+ Logo
Können wir uns auf „Corona-Weihnachten 2.0“ freuen?
Können wir uns auf „Corona-Weihnachten 2.0“ freuen?

In der Werbung leuchtende Kinderaugen beim Blick unter den Weihnachtsbaum, in den Nachrichten volle Intensivstationen - Deutschland geht in eine weitere Adventszeit in der Pandemie.

Berlin | Bei der Senioren-Hotline des Vereins Silbernetz häufen sich derzeit die Anrufe einsamer Menschen. Viele machen sich Gedanken, wie Weihnachten wird, erzählt Gründerin Elke Schilling. „Sie wollen nicht noch ein Weihnachten allein feiern, haben noch die Erinnerung an letztes Weihnachten, an dem sie teils ihre Familie nicht sehen konnten, ihre Enkel.“ ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert