Heftige Kritik an Aussagen : Priesterausbilder: Homosexualität Folge einer psychologischen Fehlentwicklung

Avatar_shz von 09. Mai 2019, 18:09 Uhr

shz+ Logo
Ein leitender Priesterausbilder des Erzbistums Köln ist wegen eines Vortrags zu Homosexualität massiv in die Kritik geraten.
Ein leitender Priesterausbilder des Erzbistums Köln ist wegen eines Vortrags zu Homosexualität massiv in die Kritik geraten.

Wegen seiner Aussagen zur Homosexualität sieht sich ein Ausbildungsleiter für Priester heftiger Kritik ausgesetzt.

Köln | Pater Romano Christen ist der Leiter der Priesterausbildung im größten deutschen Bistum, dem Erzbistum Köln. In einem Vortrag hat er Homosexuelle als krank bezeichnet. Homosexualität sei nicht angeboren, sondern "die Folge einer psychologischen (Fehl)Entwicklung", die in der Kindheit oder Jugend stattfinde und zu einem "Geschlechtsminderwertigkeitskomp...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen