Umfrage unter Impflingen : Kinder über die Corona-Impfung: „Ich dachte, es tut ganz doll weh“

Avatar_shz von 13. Januar 2022, 12:00 Uhr

shz+ Logo
Wie erleben Kinder die Corona-Impfung? Die Kids berichten von schlaflosen Nächten und einem kleinen Ziepen.
Wie erleben Kinder die Corona-Impfung? Die Kids berichten von schlaflosen Nächten und einem kleinen Ziepen.

Seit Dezember können auch die fünf bis Elfjährigen gegen Corona geimpft werden. Aber was denken Kinder eigentlich über den Piks und die Pandemie? Unsere Redaktion hat sich umgehört.

Hamburg | Die Corona-Impfung fasst Svea in einem knappen Satz und mit kindlichen Worten zusammen: "Das döfste ist, es tut ein bisschen weh", sagt sie. "Und ohne Hundi und Mama hätte ich das nicht geschafft." Hundi ist das Kuscheltier der Siebenjährigen. Vom vielen Knuddeln ist es längst nicht mehr plüschig-weich sondern völlig verfilzt. Lesen Sie auch: ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen