„Switch“ wird „Binge Reloaded“ : Was sagt Michael Kessler zu Silbereisen, Wendler und seinem alten Blackfacing-Sketch?

Avatar_shz von 03. Dezember 2020, 15:35 Uhr

shz+ Logo
Binge Reloaded: Michael Kessler ist Florian Silbereisen.
Binge Reloaded: Michael Kessler ist Florian Silbereisen.

Mit „Binge Reloaded“ setzt Amazon die „Switch“-Reihe fort. Michael Kessler klärt zum Start die wunden Punkte der Comedy.

Berlin | Michael Kessler macht wieder den Silbereisen! Acht Jahre nach dem Aus von „Switch reloaded“ ist die Comedy-Truppe wieder zusammen – und parodiert, was im Fernsehen Rang und Namen hat: die Vox-Löwen, Mälzer, die Geissens und die Gangster-Serie „4 Blocks“, hier in der schwäbischen Fassung „4 Blöckle“. Die Neuauflage läuft statt im Fernsehen beim Streami...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen