Anwältin Arabella Pooth im Interview : Keine Angst vorm Clan: „Ich werde in diesen Kreisen gerne empfohlen“

Avatar_shz von 14. September 2021, 17:29 Uhr

shz+ Logo
Vertritt im Verfahren vor dem Landgericht Osnabrück die Interessen des Angeklagten Hadi Z.: Die Dortmunder Strafverteidigerin Arabella Pooth.
Vertritt im Verfahren vor dem Landgericht Osnabrück die Interessen des Angeklagten Hadi Z.: Die Dortmunder Strafverteidigerin Arabella Pooth.

Arabella Pooth aus Dortmund verteidigt Hadi Z. aus Ostercappeln, den die Ermittlungsbehörden der Clankriminalität zurechnen. Nicht ihr einziger Mandant aus diesem Milieu. Wie sie mit Clan-Mitgliedern umgeht und was eine Top-Anwältin ausmacht, verrät sie im Interview.

Osnabrück/Ostercappeln/Dortmund | Frau Pooth, Sie verteidigen unter anderen Mörder, Menschenhändler und Clan-Mitglieder. Haben Sie keine Angst, mal zwischen die Fronten zu geraten? Nein, überhaupt nicht. Ich versuche immer, den besten Job zu machen. Meine Mandanten wissen das und ich bin immer ehrlich zu ihnen. Wenn ich schlechte Chancen sehe, sage ich das. Ich bin nicht so ein Typ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen