Drama in Nordrhein-Westfalen : Hund stirbt in heißem Auto – provokanter Zettel sorgt für Aufregung

shz+ Logo
In Jülich hat ein Hundehalter einen Hund im Auto eingesperrt. Das Tier ist tot. Dieser Zettel sorgt nun für Aufsehen.
In Jülich hat ein Hundehalter einen Hund im Auto eingesperrt. Das Tier ist tot. Dieser Zettel sorgt nun für Aufsehen.

Ein Hund ist in einem heißen Auto gestorben. Der Fahrer hat zudem einen provokanten Zettel hinterlassen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
25. April 2019, 16:39 Uhr

Jülich | Im Auto liegt ein lebloser Hund, auf dem Armaturenbrett ein Zettel: An alle Neugierigen! Es sitzt ein Hund im Auto, ich weiß das und es geht ihm gut! Jetzt kümmern Sie sich um ihre Sachen und mischen S...

üchJil | Im tAuo igtel nei lrebeosl du,Hn afu dme Ateneurtambtrr ien e:Zltet

modzrteT irfe ine eZueg in üihJlc Nnrtroed(hnee-as)lifW dei lPizeoi – hcdo ürf dsa Trei kma ejde Hielf zu .stpä daelgSunntn war se rzu tMzietgaist eib 25 Gard euumnAtrpaßrete dun esossnehlceng cnSibhee im gWaen riestgprnee ,geenwes iew ied eiozilP ma nDesrtoang eltt.iitme

hctreeuF era,mnnInu caelngbeshe iShnecbe

eiD rhueFweer abeh am otgmcittwatMih nohc eien ibcoAhetuse hegcseannigle dun esvtu,crh nde Hdun zu neiebfre. aD ise ads riTe reba shnco tto seenge.w Der rHelat, red rehndäw eds sEaetnsiz ecaftuu,tah egtas erd Pilzei,o er ebha edn nduH izwe nSetnud uovzr mit rsseWa gtvrsoer. nfgdr"uuA rde ttnfAiaiosfdneuiu – mpttokel eutcrhef armIn,nnue ngeschaelbe Scbeeinh – mekna bei ned nBmtaee rov tOr an esdrie ucirgdlnhSe Zewlife au,"f eelrärkt die izoiPle. nGeeg den gi-ärhJ2e5n aus ntenHatgi wrede nnu egwen eeßtsrsVo ngeeg ads sziuhcsetrgzetTe rettlm.tei

Dei lezioPi rtneaw lHeruedtnah arvod, rihe eireT ni seserhvolnencs aWneg slsnrü.aceuuzzk e"iD rureeatepnmT mi Innenre ökennn hlelnsc iseentg chau bei rilivtcenhem ildenm uAßeanerptune.trme eunHd ennnök diees hctin lnhuaee,isgc einnh odhrt ien htg",sHzlica hieß e.s

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen