In Frankreich : Vermisster Hund legt unglaubliche Distanz zurück und findet nach Hause

Avatar_shz von 29. August 2021, 13:45 Uhr

shz+ Logo
Ein Hund in Frankreich verlor seine Herrchen und machte sich auf eigene Faust zurück nach Hause. (Symbolbild)
Ein Hund in Frankreich verlor seine Herrchen und machte sich auf eigene Faust zurück nach Hause. (Symbolbild)

Auf der Rückfahrt von einem Italienurlaub büxt ein Hund seinen Besitzern aus. Die geben ihren Hund als vermisst auf – dann meldet sich der Nachbar.

Nîmes | Ein auf einer Urlaubsreise in Frankreich verloren gegangener Hund ist plötzlich in seinem 380 Kilometer entfernten Heimatort wieder aufgetaucht. Auf der Rückfahrt von einem Italienurlaub hatten die Besitzer von Jagdterrier Pablo einen Zwischenstopp in Savoyen eingelegt, wie der Sender "France bleu" berichtete. Vom Wohnmobil aus erkundete der zweijähri...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen