Kampf gegen Corona-Pandemie : Klare Stellung: WHO will Impfstoffe für arme Länder

Avatar_shz von 14. Mai 2021, 21:10 Uhr

shz+ Logo
Die WHO spricht eine klare Empfehlung für die Verteilung der Impfstoffe aus.
Die WHO spricht eine klare Empfehlung für die Verteilung der Impfstoffe aus.

Franziska Giffey hofft auf ein vorrangiges Impfangebot für Kinder, sobald ein entsprechender Impfstoff zugelassen ist.

Genf | Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat an reiche Nationen appelliert, Corona-Impfstoff an ärmere Länder zu spenden statt jetzt damit Kinder zu impfen. Derzeit stünden nur 0,3 Prozent des globalen Angebots an Impfstoffen Ländern mit niedrigem Einkommen zur Verfügung, sagte WHO-Generaldirektor Tedros Adhanom Ghebreyesus am Freitag in Genf. In vielen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen