Selfie-Fragebogen : Hannes Ringlstetter verrät sein peinlichstes Kompliment

Hannes Ringlstetter.
Hannes Ringlstetter.

Im ARD-Vorabend ist Hannes Ringlstetter mit „Hubert ohne Staller“ präsent. Mit „Club 1“ übernimmt er einen Nacht-Talk.

Avatar_shz von
30. September 2020, 05:00 Uhr

Berlin | Interviews gehören zum Alltag von Prominenten und Journalisten. Die einen trauen sich nie, ihre besten Fragen zu stellen. Die anderen lavieren rum. Schluss damit! Im Selfie-Interview beantworten unsere Gesprächspartner Fragen, die ans Eingemachte gehen – und liefern das Beweisbild gleich mit.

Heute antwortet Hannes Ringlstetter. Zurzeit ist der Schauspieler und Kabarettist wieder als Yazid in der Vorabend-Serie „Hubert ohne Staller“ (ARD, mittwochs, 18.50 Uhr) zu sehen. Am 6. Oktober präsentiert er die Talk-Show „Club 1“. Der Clou: Gastgeber Ringlstetter weiß nicht, was bzw. wer ihn erwartet. Nur die Redaktion kennt die Gäste. „Club 1“ läuft auf dem „Talk am Dienstag“-Sendeplatz im Ersten, dienstags ab 22.50 Uhr. Die ersten Ausgaben sind für 6. und 27. Oktober 2020 programmiert.

Herr Ringlstetter, was ist die beste Beleidigung in Ihrem aktiven Wortschatz?

Volldepp.

Was ist das peinlichste Kompliment, das Sie gemacht haben?

„Ach, das freut mich so, dass wir uns wiedersehen. Gut siehst du aus!“

(Und das war aber gar nicht die Person von der ich dachte, dass sie es ist, sondern eine wildfremde Frau, die ich daraufhin ganze 10 Minuten in ein Gespräch verwickelt habe, um ihren Namen, den ich vergessen zu haben meinte „wieder“ zu erfahren. Peinlich ohne Ende.)

_202009221211_full.jpeg
Hannes Ringlstetter

Was ist die schlimmste Eigenschaft von Menschen Ihres Berufs?

Grenzenlose Wichtigkeit. Eitelkeit. Lautheit.

Was können/konnten Ihre Großeltern, was Sie nicht können?

Einfach mal die Klappe halten.

Wie beliebt waren Sie in der Schule?

Komische Frage. Ich hab nie darüber nachgedacht, ob ich beliebt war. Ich glaube ich war alles mal. Opfer, Täter, beliebt, unbeliebt.

Was haben Sie sich von Ihrer ersten Gage gekauft?

Gitarre.

_202009221211_full_1.jpeg
Hannes Ringlstetter

Mit wem werden Sie am häufigsten verwechselt?

Django Asül.

Mit wem würden Sie gern mal verwechselt werden?

Mit Pep Gardiola.

Was sehen Sie, wenn Sie aus Ihrem Fenster gucken?

Wald. Viel Wald.

_202009221211_full_2.jpeg
Hannes Ringlstetter

Welches Idol Ihrer Jugend hat Sie später enttäuscht?

Einige bekannte Rockmusikanten. Leider eine lange Liste. Was aber gut war für die weitere Entwicklung meiner Persönlichkeit, um es ihnen im Erfolgsfall nicht gleich zu tun.

Wie hat Geld oder seine Abwesenheit Ihr bisheriges Leben geprägt?

Die Erkenntnis, dass es wirklich nicht wirklich wichtig ist. Und dass es vor allem der falsche Antrieb ist. Leidenschaft, Liebe für die Sache, Mut, wenn das zusammen zu Geld führt, ist es natürlich als Belohnung super, aber es taugt nicht als Lebensinhalt.

Welches unterschätzte Werk verdient mehr Aufmerksamkeit?

Alle Platten von Admiral Freebee.

(Wir verlinken unten eine Hörprobe, Anm. d. Red.)

Wovor haben Sie Angst?

Hm. Ich hab keine…

Welches Erinnerungsstück aus Ihrer Kindheit bewahren Sie auf?

Ganz viele Sachen: Schulhefte, sogar mein erstes Stofftier, Sachen, die ich selbst gebastelt habe…. interessanterweise auch einen Aschenbecher.

Wie stellen Sie sich Gott vor?

Ich glaube, das Göttliche ist immer da, man braucht es sich nicht vorzustellen. Es ist ja in allem sichtbar.

Mehr Fragebögen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen