Erfolgreiche Massenproteste : Hongkong reagiert auf Kritik und legt Auslieferungsgesetz auf Eis

Avatar_shz von 15. Juni 2019, 10:17 Uhr

shz+ Logo
Mütter demonstrieren gegen die Änderung des Auslieferungsgesetzes nach dem gewalttätigen Protesten in Hongkong.
Mütter demonstrieren gegen die Änderung des Auslieferungsgesetzes nach dem gewalttätigen Protesten in Hongkong.

Nach schweren Protesten stellt Hongkongs Regierungschefin Pläne für das umstrittene Gesetz zurück.

Hongkong | Nach Massenprotesten hat Hongkong Pläne für ein umstrittenes Gesetz für Auslieferungen an China ausgesetzt. Das kündigte Regierungschefin Carrie Lam am Samstag an. Das Auslieferungsgesetz würde Hongkongs Behörden erlauben, von China verdächtigte und gesuchte Personen an die Volksrepublik auszuliefern. Kritiker warnen, Chinas Justiz sei nicht unabhä...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen