Waffengewalt in den USA : High-School-Angriff in Michigan: Ein vierter Schüler ist tot

Avatar_shz von 01. Dezember 2021, 19:58 Uhr

shz+ Logo
Eltern verlassen mit ihren Kindern einen Parkplatz, wo sich viele Schüler nach einer Schießerei an der Oxford High School im US-Bundesstaat Michigan versammelt haben.
Eltern verlassen mit ihren Kindern einen Parkplatz, wo sich viele Schüler nach einer Schießerei an der Oxford High School im US-Bundesstaat Michigan versammelt haben.

Im US-Bundesstaat Michigan hat ein 15-Jähriger auf seine Mitschüler geschossen. Jetzt ist ein viertes Opfer gestorben.

Washington | Der Schusswaffenangriff an seiner High School in Oxford im US-Bundesstaat Michigan hat ein viertes Todesopfer unter den Schülern gefordert. Das Büro des Sheriffs des Bezirks Oakland teilte am Mittwoch mit, ein 17-Jähriger sei an seinen Verletzungen gestorben. Bei den anderen Toten handelte es sich offiziellen Angaben zufolge um einen 16-Jährigen, eine...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen