Nach Unfall in Lebensgefahr : Junge stürzt durch Schuldach

shz+ Logo
Der schwer verletzte Junge musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.
Der schwer verletzte Junge musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.

Zusammen mit einem Freund ist ein Zwölfjähriger auf das Dach seiner Schule geklettert und in die Tiefe gestürzt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
14. August 2019, 07:58 Uhr

Hilders | Ein Zwölfjähriger ist durch ein Dachfenster in einer hessischen Schule vier Meter in die Tiefe gestürzt und hat sich lebensgefährlich verletzt. Gemeinsam mit einem gleichaltrigen F...

eidrslH | nEi heäröjlrZigwf sit rdcuh nei hearftDecns ni rinee scsenhehsi cShuel evir Mtere ni dei eiTfe rtügsezt nud tah sich nbhecriälglsehfe tlz.reetv

eismnmeaG tim imene neteghlalgriic drneuF esi rde Jgeun ma heüfnr sidgaDnnbaete afu sda hShdlcacu in ldrseiH eltrtgee,tk aegst eni creSrehp dre ilePioz ma cwMho.itt ßclneAienhds eahb re hics afu nie wbtsgölee efshDrceatn .gtzeset

äZgwhrieöjlrf sthwecb ni bLaghesnefer

me"huirlcVt raw rde futfstKson rd"sp,eö satge der ecleoPzrsieprih. reD ugenJ rcbah chdur ads eerFsnt dun fiel ni dei efTe.i eSwhrc tltvezre kma re imt mneei rcuuhbsHbrea hcna dulFa in eni hneusakn.raK utLa Preilishcreezop dbesatn ma onMrge onhc keuat hbenLagrefse.

isnieeHw fua ddvecrusrheeFmln ebge es t,inch agest erd eeiocrPezlps.ihr riW" eghen von neeim igechnstar heshgellfanUnec s"u.a eMherer dnMeei htante berü den Flal etebi.rhtc

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen