Schneefall kann Eis nicht nachfüllen : Gletscher-Schmelze in Grönland ist unumkehrbar

Avatar_shz von 15. August 2020, 16:18 Uhr

shz+ Logo
Gletscher-Eis schwimmt vor der Küste Grönlands.
Gletscher-Eis schwimmt vor der Küste Grönlands.

Das Schmelzen des Eises in Grönland ist unumkehrbar – selbst wenn der Klimawandel gestoppt würde.

Ohio | Gletscher verlieren vor allem im Sommer gewaltige Mengen Eis – das ist nicht ungewöhnlich. Normalerweise wird der Verlust durch Schneefall im Winter wieder ausgeglichen. Das System in Grönland ist jedoch in einer gefährlichen Schieflage. Der Prozess ist nicht mehr aufzuhalten In der Fachzeitschrift „Nature Communications Earth & Environment“ sch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen