Am Haken nach Cuxhaven : Einsatz in der Nordsee: Ex-Admiral's-Cup-Yacht aus 18 Meter Tiefe geborgen

Avatar_shz von 13. August 2020, 17:21 Uhr

shz+ Logo
Ein Kran zog die gesunkene 'Rubin' aus der Nordsee.
Ein Kran zog die gesunkene "Rubin" aus der Nordsee.

Das Fahrwasser ist wieder frei. Die gesunkene Yacht wurde daraufhin nach Cuxhaven geschleppt.

Cuxhaven | Die in der Nordsee im Bereich Außenelbe gesunkene frühere deutsche Admiral's-Cup-Siegeryacht "Rubin" ist geborgen worden. "Wir haben die Yacht am Haken und schleppen sie nun ganz vorsichtig nach Cuxhaven", sagte Andreas Wulf vom Bergungsunternehmen Otto Wulf GmbH & Co. KG am Donnerstag auf dpa-Anfrage. Am Donnerstagabend habe sie Cuxhaven erreicht. "D...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen