Brutale Tat in Brandenburg : Furchtbare Tierquälerei: Eichhörnchen an Baum genagelt

shz+ Logo
Ob das Eichhörnchen noch lebte, als es an den Baum genagelt wurde, ist unklar.
Ob das Eichhörnchen noch lebte, als es an den Baum genagelt wurde, ist unklar.

Die Tierrechtsorganisation PETA bittet um Hinweise und setzt eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro aus.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
22. November 2019, 19:14 Uhr

Bad Liebenwerda/Stuttgart | Es ist ein furchtbares Bild, das für Fassungslosigkeit sorgt: In Brandenburg hat es einen äußerst brutalen Fall von Tierquälerei gegeben. Unbekannte haben in der Kleinstadt Bad Liebenwerda ein Eichhörnch...

Bda Luteiergadatte/Sbntwr | Es sti nie urebrfctash lB,di asd für laksFgiosnsgtiuse tg:rso In rrgabundenB tha es neein suäreßt ulbtnear aFll von iqrelirueeTä ngb.eege Unbtakenne nbhea ni red teanKtlids Bda Leadberwnie nei ecihcnrnEhhö an eneni mauB .aegtelgn Ob se bnldigee ugelqtä u,wred sti narulk.

rleWeietes:n nMräen znunteeb gelI asl ßablFul – rTie ttsbir allqvolu

erD oVallfr ewurd ebnna,kt ilwe niee NFzcke-rinoouebta nei oFto ovn dme loVafrl auf hmier Prlfoi it.elet neüeebrGg red rszetaL"ui aduhRcu"ns gsaet ied :-8rJäehig1 "Ich inb o.nslugss"asf Dsa rTie ise etebirs tot enge,wse asl ise es eeetdc:tnk rD"e nleiek pKfo hign hanc eti.hnn ieD gueAn ewrna itew seau"re.ifsgn

PTEA shuct achn etänrT

sE gibt kniee ine,eHsiw sads sad chnEihhcernö vorzu ühfeaerbrn wudre reod chdru niee dneear tAr dnu sieWe uz dToe am.k ieD ogshTatsnricatrieieonr PAET tah eein onghnuBle onv 0100 urEo rfü ennei iHenswi teusasgzte dnu lilw edi tTa e.fraälnuk lot"lSe der täeTr sda cnecihhönrhE ibe ngbdielmee ebiL an ned Baum geaelgnt hba,ne os mssu er gunefned dun urz nRhecshfteac ozeengg rdn“e,we gtsa tudJih nPie im namNe rde .aOnotangsiir W"ir rnrdofe raueßedm etrah etraSfn ürf ee,Tilräurq mu eein adbececksrneh kugrniW zu ezlerne.i reW wsrlehoe reeTi sau Saßp uläq,t der estccrkh eöcigeilhremsw auhc nchti ovr teaGetwtlan übgenerge hnseeMnc ur.üc"kz

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen