Brutale Tat in Brandenburg : Furchtbare Tierquälerei: Eichhörnchen an Baum genagelt

shz+ Logo
Ob das Eichhörnchen noch lebte, als es an den Baum genagelt wurde, ist unklar.
Ob das Eichhörnchen noch lebte, als es an den Baum genagelt wurde, ist unklar.

Die Tierrechtsorganisation PETA bittet um Hinweise und setzt eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro aus.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
22. November 2019, 19:14 Uhr

Bad Liebenwerda/Stuttgart | Es ist ein furchtbares Bild, das für Fassungslosigkeit sorgt: In Brandenburg hat es einen äußerst brutalen Fall von Tierquälerei gegeben. Unbekannte haben in der Kleinstadt Bad Liebenwerda ein Eichhörnch...

dBa ugiaberretn/atwtLeSdt | sE tis ien scutbarefrh ,liBd das für Fnsikuselsgsotgai :togrs In andregruBbn hat se neein eutärßs bealnrtu llaF von ureTieqälire eegg.ebn tnknaneebU habne ni edr tstlKandie daB ewrediabLne ein ceiöhEcrhnhn na inene uBma ggtla.een bO es gebinlde utqläeg uewrd, its aurkn.l

rleseeinWet: Mänern beuznnet eglI las Fbßaull – rTei istrtb olaqulvl

eDr lVoalfr rudew ne,nbkta liwe ieen nkbaFcoz-ieoNtreu ein toFo onv mde faoVllr auf imher orlifP etet.il beügerGen erd etazriuL"s uRndas"uch gesta die e8:-gäJhri1 I"ch nbi sgs"sosnlfa.u asD Tire sie rteisbe ott ee,nesgw als eis es tt:eenckde r"eD elkein pfoK gihn ahnc tnne.ih Dei neAug ewnra twie iusgsaere"f.n

TPAE uctsh nhac Ttäner

sE igtb keein esienwH,i dass ads nhhchöernicE orzuv eefrahürbn edwur redo rhcdu eine ernade rAt nud eWesi uz Tedo am.k eDi iTnsicaeeathsirgnorotr PETA ath neie heulBonng nvo 0010 Erou frü einen wHinesi ezsusagtte dnu will edi Tat räkenulaf. t"Sloel rde tTäre sad hhiöeEhncnrc bei nbiedmlege eLbi na nde Buma leaggnet ehabn, so smus er dnfuegen dnu rzu nshRftceecha eenoggz e“n,drew tsag Jitduh iPne mi eamNn der ioOt.ngaanris i"Wr fdnrreo ßrmueeda thaer rnfaetS üfr qreuTäiel,r mu eien eebcdsrhakenc kWurign zu leezi.ern rWe whselero reiTe sau apSß luqt,ä erd ecrkhtsc sihegcerwiemlö hcua htnic vor twltteneaGa nggreeeüb hnscMnee "uc.rzük

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen