Unfallfahrerin betrunken? : Fünfjähriger stirbt bei Autounfall auf der A5 in Hessen

Am Wochenende ist es zu einem tödlichen Verkehrsunfall auf A5 bei Bad Nauheim gekommen.
Am Wochenende ist es zu einem tödlichen Verkehrsunfall auf A5 bei Bad Nauheim gekommen.

Seine zwei Geschwister und der Vater werden schwer verletzt. Die mutmaßliche Unfallfahrerin soll betrunken gewesen sein.

Avatar_shz von
21. Oktober 2018, 09:36 Uhr

Bad Nauheim | Bei einem schweren Unfall auf einer Autobahn in Hessen ist am Samstagabend ein fünf Jahre alter Junge ums Leben gekommen. Seine zwei Geschwister und der 35-jährige Familienvater wurden schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte.

Zu dem Unfall auf der A5 kam es gegen 21 Uhr, als eine Frau nahe Bad Nauheim die Kontrolle über ihren Wagen verlor. Laut Polizei soll die 48-Jährige betrunken gewesen sein. Ihr Fahrzeug streifte am Samstagabend den Wagen des Familienvaters, der mit voller Wucht in die Schutzplanke krachte.

Der gelbe VW Lupo wurde in die Schutzplanke geschleudert.
Sven-Sebastian Sajak/3S PHOTOGRAPHY/dpa

Der gelbe VW Lupo wurde in die Schutzplanke geschleudert.

 

Das fünfjährige Kind starb noch in den Trümmern. Seine zwei Jahre alte Schwester, sein vierjähriger Bruder und sein Vater kamen ins Krankenhaus. Die Verursacherin wurde auch in eine Klinik gebracht.

Die A5 musste für mehrere Stunden in Fahrtrichtung Kassel gesperrt werden. Die Staatsanwaltschaft Gießen hat die Ermittlungen aufgenommen. Ein Gutachter wurde hinzugezogen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen