Staatsanwaltschaft ermittelt : Hacker-Angriff auf Uni-Klinik Düsseldorf: Patientin stirbt nach Verlegung

Avatar_shz von 17. September 2020, 12:09 Uhr

shz+ Logo
Ermittler gehen davon aus, dass das Uni-Klinikum nur zufällig betroffen war. Symbolbild
Ermittler gehen davon aus, dass das Uni-Klinikum nur zufällig betroffen war. Symbolbild

Der IT-Ausfall an der Uni-Klinik war wohl ein Hacker-Angriff. Die Erpresser ahnten offenbar nicht, was sie anrichteten.

Düsseldorf | Der IT-Ausfall an der Düsseldorfer Uni-Klinik beruht nach Angaben der Landesregierung auf einem Hacker-Angriff mit Erpressung. Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen (parteilos) sagte am Donnerstag im Landtag, die Täter hätten nach Kontakt zur Polizei die Erpressung zurückgezogen. Die Staatsanwaltschaft ermittelt inzwischen auch in einem Tod...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen