Flughafen München : Frau versucht vier Kilo Hanfsamen in Plüschtieren zu schmuggeln

Avatar_shz von 14. August 2020, 11:07 Uhr

shz+ Logo
In den Plüschtiere befanden sich vier Kilo Hanfsamen.
In den Plüschtiere befanden sich vier Kilo Hanfsamen.

Das ging schief: Eine 25-Jährige ist beim Schmuggelversuch von Hanfsamen am Münchner Flughafen aufgeflogen.

München | Mit vier Kilogramm Hanfsamen - gefüllt in zwei Stofftiere - ist eine 25 Jahre alte Frau am Flughafen in München erwischt worden. Die junge Frau war zur Kontrolle gebeten worden, wobei die beiden Plüschtiere in ihrem Koffer gleich die Aufmerksamkeit der Zöllner weckten, wie das Hauptzollamt in München mitteilte. Röntgenbild verrät Inhalt Ein Rönt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen