Nach Flutkatastrophe : Horst Seehofer: Warnung vor Hochwasser künftig per Massen-SMS

Avatar_shz von 21. Juli 2021, 15:39 Uhr

shz+ Logo
Horst Seehofer beim Besuch des von der Flutkatastrophe betroffenen Gebietes in Bad Neuenahr. Werden Bürger künftig per Massen-SMS vor Hochwasser gewarnt?
Horst Seehofer beim Besuch des von der Flutkatastrophe betroffenen Gebietes in Bad Neuenahr. Werden Bürger künftig per Massen-SMS vor Hochwasser gewarnt?

Die Flutkatastrophe hierzulande offenbarte Lücken beim Katastrophenschutz. Viele Menschen in den betroffenen Gebieten wurden behördlich nicht gewarnt. Künftig könnte dafür eine Massen-SMS in Frage kommen.

Berlin | Die Bundesregierung hat als Konsequenz aus der Flutkatastrophe und der Corona-Pandemie erste Schritte einer neuen Vorsorgestrategie beschlossen. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) versprach am Mittwoch in Berlin nach der Sitzung des Bundeskabinetts eine engere Zusammenarbeit von Bund und Ländern im Katastrophenschutz. Gleichzeitig stellte er in ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen