USA : Gut 22 Jahre Haft für Chavin wegen Tötung von Floyd

Avatar_shz von 25. Juni 2021, 22:18 Uhr

shz+ Logo
Der ehemalige Polizist Derek Chauvin im Gerichtssaal vor der Verkündung des Strafmaßes im Prozess.
1 von 3
Der ehemalige Polizist Derek Chauvin im Gerichtssaal vor der Verkündung des Strafmaßes im Prozess.

Der Name George Floyd ist untrennbar verbunden mit systemischen Missständen in den USA. Sein Tod löste Massenproteste gegen Rassismus und Polizeigewalt im Land aus. Nun muss der Ex-Polizist, der Floyds Leben beendete, lange ins Gefängnis. Doch es geht um mehr.

Minneapolis | Im Prozess um die Tötung des Afroamerikaners George Floyd vor gut einem Jahr hat das zuständige US-Gericht eine Haftstrafe von 22 Jahren und sechs Monaten gegen den verurteilten weißen Ex-Polizisten Derek Chauvin verhängt. Das Gericht verkündete das Strafmaß in Minneapolis. Floyds Schicksal steht für viele Amerikaner stellvertretend für strukturell...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert