In Mecklenburg-Vorpommern : Flixbus-Unfall auf der A 24 – Fahrer vermutlich eingenickt

Avatar_shz von 12. September 2020, 09:04 Uhr

shz+ Logo
Der Flixbus liegt im Straßengraben an der Autobahn A24.
Der Flixbus liegt im Straßengraben an der Autobahn A24.

Zur Unfallursache laufen die Ermittlungen, möglicherweise handelt es sich um Sekundenschlaf des Fahrers.

Wöbbelin | Der Alarm lässt Schlimmes befürchten: Ein Bus mit gut 30 Insassen ist verunglückt. Auf der Autobahn 24 nahe Wöbbelin in Mecklenburg-Vorpommern kommt der Bus am frühen Samstagmorgen von der Fahrbahn ab, kippt um und bleibt im Graben auf der rechten Seite liegen. Rettungskräfte, Feuerwehr und Polizei eilen herbei, ein Hubschrauber landet. Die Polizei be...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen