Polizei ermittelt : Extrem: Schaufensterpuppe baumelt von Brücke – mit dieser Nachricht um den Hals

Avatar_shz von 25. Oktober 2020, 17:32 Uhr

shz+ Logo
Eine Puppe mit einer Nachricht baumelte von einer Brücke.
Eine Puppe mit einer Nachricht baumelte von einer Brücke.

Der Staatsschutz der Polizei ermittelt wegen einer in Minden an einem Strick um den Hals aufgehängten Schaufensterpuppe.

Minden | Die Puppe trug ein Pappschild mit der Aufschrift "Covid-Presse" getragen. Nach Angaben der zuständigen Polizei in Bielefeld war die an einer Fußgängerbrücke baumelnde Puppe am Samstagmorgen gemeldet und von Beamten abgenommen worden. Auch die Augen der Figur waren verbunden, dort stand der Polizei zufolge das Wort "blind". Der Staatsschutz prüfe nu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen