Eurofighter-Absturz über Malchow : Das Flugzeugunglück wirkt nach: „Bei uns sind alle geschockt“

Avatar_shz von 25. Juni 2019, 16:40 Uhr

shz+ Logo
Ein Wrackteil eines Eurofighters liegt auf der Spielwiese des Kindergartens. Foto: Christophe Gateau/dpa
Ein Wrackteil eines Eurofighters liegt auf der Spielwiese des Kindergartens. Foto: Christophe Gateau/dpa

Nach dem Absturz zweier Kampfjets über der Seenplatte wird klar, wie knapp die Region einer großen Katastrophe entging.

Malchow | Fröhlich rennen die Kinder über den Spielplatz der Kita "Hütter Waldwichtel". Am Eingang sprüht ein Rasensprenger kühlendes Nass auf die von den Kindern gepflegten Beete. Ein idyllischer Sommertag in der kleinen Gemeinde Nossentiner Hütte, könnte man meinen. Doch entging der Ort in der Mecklenburgischen Seenplatte nur knapp einer Katastrophe, als am M...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen