Menschen in Pflegeheimen : Appell des Ethikrates: „Einsam und isoliert sterben zu müssen, ist unerträglich“

Avatar_shz von 18. Dezember 2020, 18:55 Uhr

shz+ Logo
Einsamkeit ist ein großes Problem für die Bewohner von Pflege- und Altenheimen in der Corona-Pandemie.
Einsamkeit ist ein großes Problem für die Bewohner von Pflege- und Altenheimen in der Corona-Pandemie.

Der Deutsche Ethikrat empfehlt dringend ein Mindestmaß an Kontakten für Menschen in Pflegeheimen zuzulassen.

Berlin | Der Deutsche Ethikrat hat in einem eindringlichen Appell ein Mindestmaß an sozialen Kontakten für Menschen in der Langzeitpflege auch während der Corona-Pandemie angemahnt. Das Gebot physischer Distanz gehöre zu den zentralen Schutzmechanismen in der Pandemie, das sei keine Frage, sagte die Ethikrat-Vorsitzende Prof. Alena Buyx am Freitag in Berlin. B...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen